Stand der Website

Zur Information: Die Website wurde noch nicht auf den neuen Stand der Saison 20/21 gebracht - die Umstellung wird ggf. noch ein paar Wochen benötigen, es werden jedoch schon Berichte aus der neuen Saison erscheinen. Der eingebundene Terminkalender ist ebenfalls aktuell.

Blog

DJK Wallstadt – Jugend I 4:8

Gelungener Saisonauftakt für Jugend 1 in der Verbandsklasse U18 nach etwas holprigem Start

18.20.2020

Eine geschlossene Teamleistung und eine deutliche Leistungssteigerung zur Mitte des Spiels reichten unserer Jugend zum ersten Auswärtserfolg im ersten Rundenspiel. Zu Beginn der Partie war unserem Quartett die lange Wettkampfpause noch deutlich anzumerken. Häufig gingen die entscheidenden Ballwechsel und somit letztlich beide Doppel an unsere Gastgeber aus dem Mannheimer Stadtteil. Auch der erste Durchgang in den Einzeln verlief noch durchwachsen. Jeweils eine Punkteteilung im vorderen und hinteren Paarkreuz bedeuteten den zwischenzeitlichen 2:4 Rückstand. Danach schalteten Hannes, Noah, Frederik und David aber spürbar in den Wettkampfmodus und fanden sich mit zunehmender Spieldauer immer besser zurecht. So konnten alle folgenden sechs Einzel deutlich gewonnen und souverän die ersten beiden Punkte eingefahren werden. Gelungener Einstand auch für Neuzugang David Wagner, der sofort zeigen konnte, dass mit ihm auch in der Jugend-Verbandsklasse zu rechnen ist.
Foto Tischtenis Foto Tischtenis Foto Tischtenis Foto Tischtenis Foto Tischtenis Foto Tischtenis Foto Tischtenis Foto Tischtenis
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Saisonrückblick Schüler 2

21.04.2020

Schade für die Schüler 2, dass die Spielrunde 2019/2020 ein so unerwartetes und abruptes Ende gefunden hat, denn die Mannschaft um Julian, Nikola, Till und Florian stand wirklich gut da. Schon in der Vorrunde belegten die Jungs einen tollen 2. Platz und lagen nur mit zwei Unentschieden hinter dem Tabellenführer zurück. Zwar startete die Rückrunde gleich etwas unglücklich mit zwei Niederlagen, doch am Ende wäre sicher wieder was drin gewesen im Kampf um die vorderen Plätze. So erspielten sich die Jungs am Ende einen verdienten dritten Platz und können zufrieden zurückschauen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Till, der in der gesamten Runde nur ein einziges Spiel verloren hat. Jetzt hoffen wir, dass wir bald wieder an die Platte können und freuen uns schon wieder auf viele spannende Spiele. Mannschaftsfoto
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Saisonrückblick Schüler 3

14.04.2020

Die Schüler 3-Mannschaft ist ja traditionell die Mannschaft, bei der einige, die schon länger mit dabei sind und Mannschafts-Newcomer sich zusammenfinden, um mal zu schauen, was so geht und gegen wen man vielleicht auch gewinnen könnte. Dieses Mal waren das Johanna, Greta, Santhosh, Shyam, Elia, Marco und Nikita. Typisch dabei ist, dass die Mannschaft möglichst nie in gleicher Besetzung spielt und man über die Saison hinweg so viele verschiedene Doppel-Aufstellungen wie möglich zusammenkriegt, außerdem steigen im Verlauf der Runde immer mal wieder ganz neue Spieler ein oder auch mal aus. Und genau das hat in dieser Runde, die alle ganz sicher gern zu Ende gespielt hätten, bestens funktioniert.
Egal mit welchem Tagesteam man gerade unterwegs war, die Einstellung hat gestimmt und alle haben gekämpft bis zum Ende, und das hat sich ganz oft auch ausgezahlt. So sind wir dann am "Schluss" auf einem sehr respektablen 4. Platz gelandet, mit positivem Punkteverhältnis und nur 3 Niederlagen. Und wären wir nicht so unsanft vom C-Virus ausgebremst worden, hätten wir das in den verbleibenden Spielen natürlich nochmal verbessert! Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass alle die Motivation in die nächste Runde mitnehmen können und wir endlich wieder loslegen können.
Mannschaftsfoto
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Saisonrückblick: Schüler 1 in der Verbandsliga U15 – dreizehn Spieltage alles im Griff, bis zum Corona-Abbruch

13.04.2020

Erstmals starteten unsere Schüler – Hannes, Noah, Frederik und Emily – in der höchsten Schüler-Spielklasse des Badischen TT-Verbands. Vor der Runde gingen wir von einem Platz im vorderen Mittelfeld aus, zumal bis auf Noah alle selbst für U15 noch recht jung waren und bislang niemand über Verbandliga-Erfahrung verfügte. Im Verlauf der Runde entwickelte sich unser Quartett aber nach und nach zum absoluten Spitzenteam der Liga und zeigte über die gesamte Saison eine erstaunliche Konstanz auf hohem Niveau.

Hannes (28:4), Frederik (27:4) und Noah (24:4) avancierten mit ihren Einzelbilanzen zu den absoluten Topspielern der Liga und zusätzlich profitierten wir von unseren starken Doppeln – Hannes/Frederik (13:0) und Noah/Emily (6:3) – die uns in den meisten Partien gleich in Führung brachten. Ein weiteres Plus für uns war, dass wir regelmäßig in unserer Stammbesetzung antreten konnten. Wirklich knapp wurde es eigentlich nur bei den 8:5 Heimsiegen gegen Ettlingen und Dietlingen, und beim 8:6 Auswärtssieg beim Verfolger TTV Weinheim-West. Ansonsten konnten wir alle Spiele mehr oder weniger deutlich dominieren und so standen wir nach dreizehn Siegen in Folge mit 26:0 Punkten unangefochten an der Tabellenspitze. Als dann nur noch zwei Pünktchen aus den restlichen drei Spielen zur Meisterschaft fehlten, kam leider der vorzeitige Saisonabbruch aufgrund der Corona-Krise und machte uns einen dicken Strich durch die Rechnung.

Das kann aber die phänomenale Leistung nicht schmälern, die unsere Schüler 1 über die gesamte Runde gezeigt haben. Betreuer und Zuschauer hatten viel Spaß dabei, euch bei den Spielen zuzuschauen, euch anzufeuern und man konnte deutlich spüren, dass ihr euch mit eurem Siegeswillen und Teamgeist auch viel Respekt bei Zuschauern und Gegnern erkämpft habt. Die Meisterschaftsfeier holen wir selbstverständlich zu gegebener Zeit nach, denn die habt ihr euch total verdient. Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Saison und vielen Dank an Alle, die uns dabei unterstützt haben!
Mannschaftsfoto
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

TTV Weinheim-West – Schüler I 6:8

07.03.2020

Die Erfolgsserie unserer Schüler 1 in der Verbandsliga hält weiter an. Das Auswärtsspiel beim direkten Verfolger war das erwartet enge Duell mit vielen spannenden Matches und einigen spektakulären Ballwechseln. Der erste Durchgang verlief völlig ausgeglichen. Nach Erfolgen von Hannes/Frederik im Doppel, sowie Hannes und Noah im Einzel stand es zwischenzeitlich 3:3. Im Vergleich der beiden Einser konnte sich Hannes wie in der Vorrunde in vier knappen Sätzen gegen Spitzenspieler E.Pascher durchsetzen und Frederik erhöhte mit dem gleichen Satzergebnis auf 5:3. Anschließend zeigten Noah und Hannes ihre Künste gegen Abwehrspieler M.Weidner und so zogen wir zwischenzeitlich schon auf 7:3 davon. Emily holte in ihrem zweiten Einzel einen 0:2 Satzrückstand mit toller Moral auf und bei 10:6-Führung im Entscheidungssatz fehlte ihr nur noch ein Pünktchen, um den Sieg vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen. Dieses wollte aber partout nicht gelingen und so kamen die Weinheimer nochmal heran. Für den Schlusspunkt sorgte letztlich Frederik mit seinem zweiten Einzelsieg. Durch den Sieg beim direkten Verfolger baute unser Quartett die Tabellenführung in der Verbandsliga U15 weiter aus. Bei 26:0 Punkten fehlen nur noch 2 Punkte aus den letzten drei Spielen zur Meisterschaft – das sollte eigentlich zu schaffen sein.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Schüler II - TTC Weingarten 6:1

22.02.2020

Im zweiten Spiel des Wochenendes setzen sich die Schüler klar und deutlich gegen Weingarten durch und das, obwohl Julian und Till fehlten und durch Nikita und Marco ersetzt wurden. Alle Büchiger spielten durchweg stark, lediglich Marco musste sein Spiel gegen Kohmann abgeben. In Summe war es damit mit erspielten vier Punkten ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Schüler 2.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Schüler I - TTC 1946 Weinheim 8:0

22.02.2020

Unsere Schüler 1 ist in der Verbandsliga weiter in der Erfolgsspur und bleibt auch nach dem zwölften Spieltag noch ohne Punktverlust. Den Gästen aus Weinheim gestattete unser Quartett diesmal keinen einzigen Spielgewinn. Hannes/Frederik und Noah/Emily gewannen ihre Doppel glatt In drei Sätzen. Im vorderen Paarkreuz schraubten Hannes und Frederik das Ergebnis schnell auf 4:0. Noah musste gegen seinen stark spielenden Kontrahenten in den Entscheidungssatz, konnte sich dort aber letztlich sicher durchsetzen. Emily zeigte sich deutlich verbessert und erkämpfte sich einen verdienten 3:1 Sieg. Hannes hatte in seinem zweiten Einzel wenig Mühe und erhöhte auf 7:0. Das spannendste Spiel des Tages lieferte Frederik beim Fünfsatzkrimi gegen die Nummer 2 der Gäste, wobei jeder Satz erst in der Verlängerung entschieden wurde. Nach Abwehr von mehreren Matchbällen konnte Frederik das Spiel noch drehen und damit den deutlichen 8:0 Sieg unter Dach und Fach bringen. Nach der kleinen Pause durch die Faschingsferien steht dann das schwere Auswärtsspiel beim Verfolger TTV Weinheim-West an.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

TSG Blankenloch - Schüler II 4:6

21.02.2020

Wie erwartet war die Begegnung gegen Blankenloch wieder eine knappe Angelegenheit, doch diesmal konnten sich unsere Schüler über einen Sieg freuen. Ausschlaggebend war, dass Nikola und Julian ein super Doppel gespielt haben und so beide Doppel gewonnen werden konnten. In den Einzeln verlief es dann wie erwartet, im vorderen Paarkreuz mussten alle Einzel abgegeben werden, im hinteren Paarkreuz konnten Florian und Till alle Spiele gewinnen. So stand es am Ende 6:4 für unsere Schüler.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

TTC Karlsruhe-Neureut – Schüler I 3:8

15.02.2020

Bild 1
Sicherer Auswärtssieg unserer Ersten in Neureut. Hannes/Frederik gewannen ihr Doppel glatt in 3 Sätzen. Noah/Emily mussten sich nach vergebenem Matchball noch in der Verlängerung des fünften Satzes geschlagen geben. Hannes, Frederik und Noah hatten in ihren Einzeln wenig Mühe und kamen zu sicheren Spielgewinnen. Emily war nach überstandener Krankheitspause die fehlende Spielpraxis noch anzumerken und so musste sie sich leider zweimal trotz 2:1 Satzführung noch im Entscheidungssatz geschlagen geben. Hannes sorgte mit seinem dritten Einzelsieg für den Schlusspunkt zum verdienten Sieg. Damit ist unsere Schüler 1 auch im elften Spiel in der Verbandsliga noch ohne Punktverlust und führt die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung an.
Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 13
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Pokal-Final-4 der Schüler A1

09.02.2019

Halbfinale: TTC Weingarten – Schüler I 4:3

Da sich die Weingartener gehörig verspätet hatten, begann das Turnier für uns mit einer einstündigen Wartezeit. Nachdem es dann endlich losgehen konnte entwickelte sich ein packendes Spiel mit vielen spektakulären Ballwechseln. Frederik hatte in seinem Auftaktspiel gegen N.Decker wenig Mühe und gewann glatt mit 3:0. Hannes musste zeitgleich gegen C.Kestler, die starke Nummer 1 der Weingartener antreten. Bei 1:2 Satzrückstand fehlten ihm im vierten Satz zwischenzeitlich nur noch 2 Pünktchen, um einen Entscheidungssatz zu erzwingen. Leider reichte es dann doch nicht ganz, so dass die Weingartener ausgleichen konnten. Noah konnte seinen Gegner L.Herbster anschließend in vier Sätzen bezwingen und brachte uns wieder mit 2:1 in Front. Danach folgte ein dramatisches Doppel. Hannes/Frederik drehten gegen die Kombination Kestler/Herbster einen 0:1 Satzrückstand in eine 2:1 Satzführung. Leider konnten sie ihren Matchball im vierten Satz nicht nutzen und so kam es zum Entscheidungssatz. Dort lagen unsere beiden schnell deutlich zurück, kämpften sich bis Satzende aber wieder Punkt um Punkt heran und so ging es bei 10:10 in die Verlängerung. Nachdem Matchbälle auf beiden Seiten zunächst ungenutzt blieben, musste sie sich unsere Paarung am Ende doch etwas unglücklich geschlagen geben – Zwischenstand 2:2. Frederik gelang im Duell der beiden Einser kein Satzerfolg, aber Hannes sorgte mit einem 3:1 Sieg gegen L.Herbster sofort wieder für den Ausgleich. Nun musste das abschließende Einzel von Noah gegen N.Decker die Entscheidung bringen. Noah – in der Partie eigentlich favorisiert – fand leider nicht wie gewohnt ins Spiel und über die gesamte Spieldauer unterliefen ihm viele vermeidbare Fehler. Damit mussten wir uns schließlich doch mit dem Spiel um Platz 3 begnügen – schade, schade, denn ein Sieg über den Turnierfavoriten und der Finaleinzug lagen diesmal durchaus im Bereich des Möglichen!

Spiel um Platz 3: TTC Karlsruhe-Neureut – Schüler I 0:4

Beim glatten Sieg gegen die Neureuter hatten Noah, Frederik und Hannes wenig Mühe und gaben im gesamten Match keinen Satz ab.

Schüler I – TTC Dietlingen 8:5

01.02.2020

Unsere erste Schülermannschaft bleibt auch nach zehn Spielen in der Schüler-Verbandsliga noch ohne Punktverlust. Gegen starke Dietlinger war es dieses Mal aber ein ganz schön hartes Stück Arbeit und die Zuschauer bekamen reihenweise hochklassige Ballwechsel zu sehen. Mit zwei Doppelsiegen erwischten unsere Jungs den besseren Start. Noah/Nicola gewannen mit 3:0 und Hannes/Frederik konnten einen 1:2 Satzrückstand in einen Fünfsatzsieg drehen. Anschließend mussten Hannes und Frederik ihre Spiele im vorderen Paarkreuz beide 0:3 abgeben und so kamen die Gäste postwendend zum Ausgleich. Im hinteren Paarkreuz konnte sich Noah klar durchsetzen, während Nicola ohne Satzerfolg blieb – Zwischenstand 3:3. Die Entscheidung zu unseren Gunsten fiel dann im zweiten Durchgang. Hannes gelang das Kunststück, die Nummer 1 der Dietlinger nach spektakulärem Spiel im Entscheidungssatz zu bezwingen. Frederik kam mit dem schnellen Konterspiel seiner Gegnerin deutlich besser zurecht als vorher Hannes und er gewann glatt in drei Sätzen. Noah stelle den Spielstand mit seinem zweiten Einzelsieg auf 6:3 für uns. Allerdings hatten sich die Gäste noch nicht aufgegeben. Nicola unterliefen auch im zweiten Einzel zu viele einfache Fehler, die letztlich einen Satzgewinn verhinderten. Noah glich gegen die Nummer 1 der Gäste zwar einen 1:8 Rückstand im Entscheidungssatz aus, dann hatte er aber doch mit 9:11 das Nachsehen und so waren die Dietlinger wieder auf 6:5 dran. Danach konnten jedoch Hannes und Frederik mit zwei Dreisatzsiegen den Deckel drauf machen und die entscheidenden Punkte zum 8:5 Erfolg holen.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

SG Külsheim/Niklashausen – Schüler A1 1:8

26.01.2020

Zum Rückrundenauftakt stand für unsere erste Schülermannschaft gleich die weiteste Auswärtsfahrt nach Külsheim in die Tauberregion auf dem Programm. Da sich Emily kurzfristig krankmeldete musste am frühen Sonntagmorgen noch Nicola als Ersatz mobilisiert werden. Trotz der fast zweistündigen Autofahrt zeigte sich unser Quartett von Beginn an auf dem Posten. So konnten beide Doppel gewonnen und eine beruhigende 2:0 Führung herausgespielt werden. Im vorderen Paarkreuz bauten Hannes und Frederik die Führung gleich weiter aus. Hannes behielt gegen Abwehrtalent J.Würzberger im Entscheidungssatz die Oberhand. Frederik gelang ein glatter 3:0 Erfolg. Im hinteren Paarkreuz musste sich Nicola mit 1:3 geschlagen geben, aber Noah stellte postwendend den alten Abstand wieder her zum 5:1 Zwischenstand. Auch im zweiten Durchgang gingen vorne beide Einzel an uns. Frederik konnte sich gegen J.Würzberger – abgesehen von einem kleinen Durchhänger im 2. Satz – recht souverän durchsetzen und auch Hannes beherrschte seinen Gegner diesmal deutlich. Für den Schlusspunkt sorgte Noah mit seinem zweiten 3:0 Erfolg an diesem Tag. Damit war der Rückrundenauftakt geglückt und wir konnten uns wieder auf die Heimreise machen. Ein besonderer Dank gilt Nicola für seine Bereitschaft so kurzfristig einzuspringen. Bild 1
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Schüler 2 - SVK Beiertheim 6:0

11.01.2020

Die Beiertheimer mussten krankheitsbedingt absagen, womit das Spiel kampflos für die Schüler gewertet wird.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Herren 1 - TTC Forchheim 9:7

11.01.2020

Der vorgezogene Sonntagskrimi am Samstagabend! Nachdem sich die Herren 1 in der Vorrunde mit 4:9 recht deutlich geschlagen geben mussten und dann auch noch Rudi fehlte, waren die Prognosen vor dem Spiel nicht besonders positiv. Doch dann sollte es anders kommen: Bereits in den Doppeln konnten Markus U. mit Gernot und Andreas mit Markus B. die Punkte einfahren. Auch Richard und Jens spielten stark gegen das Doppel 1 der Forchheimer, verloren aber knapp. Als dann auch noch beide Einzel im ersten Paarkreuz gewonnen wurden, kam so etwas wie Hoffnung auf. Diese wurde aber gleich wieder relativiert, denn ab jetzt ging nicht mehr viel. Alle nachfolgenden Einzel gingen zum Zwischenstand von 4:6 an die Forchheimer. Erst Gernot konnte die Talfahrt stoppen und verkürzte zum 5:6. Richard verlor knapp, 5:7. Aber dann wendete sich das Blatt und Andreas und Markus B. konnten den Ausgleich zum 7:7 erkämpfen. Jetzt war es an Jens und dem Doppel Markus U./Gernot, die Punkte einzufahren und beides sollte zum Endstand von 9:7 gelingen! Unerwartete aber um so wichtigere Punkte im Abstiegskampf in der überaus schwierigen Situation in der Bezirksklasse. So kann es weitergehen!
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Herren 2 - TTC Karlsruhe-Neureut 6 9:2

10.01.2020

Das Ergebnis klingt deutlicher als der Spielverlauf war, was schon daran zu sehen ist, dass lediglich zwei Dppel über drei Sätze gespielt wurden. Alle anderen Spiele gingen zumindest über vier Sätze. Auch dank Unterstützung von Lisa und Noah, die an zwei Doppelsiegen und drei Einzelpunkten beteiligt waren, war es am Ende aber eine klare Sache für unsere Herren 2. Nach den Doppeln, von denen zwei gewonnen werden konnten, gingen alle Einzel an die Büchiger. Lediglich Anton musste sich geschlagen geben. Erneut stark spiele Nachwuchsspieler Noah, der sich in einer sehenswerten Begegnung mit tollen Ballwechseln gegen den erfahrenen Materialspieler Norbert Fütterer durchsetzen konnte.
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

BaWü EM der Jugend in Weinheim – Emily, Frederik schlagen sich bei U13 tapfer, Sara schafft bei U15 den Sprung auf das Siegerpodest

14./15.12.2019

Am Wochenende 14./15. Dezember ermittelte der TT-Nachwuchs bei den BaWü-Meisterschaften in Weinheim die Landesmeister. Zu diesem hochklassig besetzten Turnier werden nur die jeweiligen Jahrgangsbesten eingeladen und somit kann schon die Teilnahme als großer Erfolg betrachtet werden.

In der Altersklasse U13 waren mit Emily und Frederik zwei Nachwuchskräfte aus unserer ersten Schülermannschaft am Start. Beide hatten erwartungsgemäß starke Gruppen erwischt und bekamen es ausschließlich mit Gegnern zu tun, die aufgrund ihrer TTR-Punkte deutlich stärker einzuschätzen waren. So war für beide in ihren ersten Partien recht wenig zu holen. Emily schaffte es einmal in die Satzverlängerung und bei Frederik reichte es immerhin zu einem Satzgewinn. Aber so ganz ohne Erfolgserlebnis wollten sich die beiden offenbar nicht aus der Konkurrenz verabschieden und gaben in ihren abschließenden Partien noch mal Vollgas. Emily erkämpfte sich einen verdienten 3:1 Sieg gegen Luisa Schreiber (TSV Nusplingen) und Frederik bezwang Nils-Arne Samson (SV Sillenbuch) ebenfalls in vier packenden Sätzen. Damit konnten beide ihre Einzelkonkurrenzen doch noch mit einem unerwarteten und umso erfreulicheren Erfolg abschließen. Für den Einzug in die KO-Runde reichte es bei der ersten BaWü-Teilnahme aber noch nicht.

Als besonderes Erlebnis wurde Emily’s Doppelpaarung mit Partnerin Nele Huber (TV Großsachsen) auf sportdeutschland.tv im Livestream übertragen. Leider ging das Spiel mit 1:3 verloren, was das Aus in der ersten KO-Runde der Doppelkonkurrenz bedeutete. Besser lief es im Doppel für Frederik, der zusammen mit Partner Leon Voß vom Ausrichter TTV Weinheim-West als Linkshänder/Rechtshänder-Kombi prächtig harmonierte. Durch einen überzeugenden 3:0 Erfolg in der ersten Runde zogen beide ins Viertelfinale ein. Dort bekam man es mit der an Position 2 des Feldes gesetzten Paarung Fu/Haspel zu tun. Nach 0:2 Rückstand sah es nach einer klaren Sache für die Favoriten aus. Aber Frederik/Leon bewiesen tolle Moral, wuchsen phasenweise über sich hinaus und stellten sensationell den Satzausgleich her, ehe sich die Favoriten im Entscheidungssatz letztlich doch durchsetzen konnten. Trotzdem – Topleistung!

Sara, beim VSV Büchig im Damenteam in der Badenliga im Einsatz, ging bei den Mädchen U15 für ihren Nachwuchsverein ASV Grünwettersbach an den Start. In der Vorrunde musste Sara lediglich einen Satz abgeben und schaffte damit souverän den Sprung in die Hauptrunde. Durch zwei 3:1 Erfolge über Anna Gaiser (TV Öschelbronn) und Bao Ngoc Nguyen (TTV Ettlingen) gelang ihr sogar der verdiente Einzug ins Halbfinale. Auch hier hielt Sara gegen die an Nummer 1 gesetzte Minh-Thao Nguyen von der NSU Neckarsulm mit packenden Ballwechseln sensationell dagegen und brachte die Favoritin sogar an den Rand einer Niederlage. Leider reichte es am Ende trotz 2:0 Satzführung nicht ganz zum Sieg und dem greifbar nahen Finaleinzug. Sehr schade, aber Respekt für die tolle Leistung!

Im Doppel schied Sara an der Seite von Vereinskameradin Neda Ghaffari gleich in der ersten Runde gegen die späteren Turniersiegerinnen aus. Auch hier war nach 2:0 Satzführung eigentlich mehr möglich, aber irgendwie war an dem Tag am Ende des Entscheidungssatzes der Wurm drin.

Ergebnisse und Bericht zu den BaWü Einzelmeisterschaften sind über die Homepage des Verbandes unter folgenden Links zu erreichen:
> Ergebnisse
> Bericht
Bild 1

Damen I – TTG Neckarbischofsheim 3:8

TTV Weinheim-West II – Damen I 7:7

TV Großsachsen – Schüler A1 3:8

07.12.2019

Bild 1
Am letzten Spieltag der Vorrunde kam es in Großsachsen zum großen Showdown der beiden bis dato ungeschlagenen Teams. Unser Quartett hatte sich offenbar viel vorgenommen. In den Doppeln zeigten sich Hannes/Frederik und Noah/Emily sehr konzentriert und sorgten mit zwei 3:1 Siegen für die schnelle Führung. Noah konnte in seinem Einzel gleich auf 3:0 erhöhen. Hannes kam in seinem Einzel mit den Aufschlägen seines Kontrahenten überhaupt nicht klar und verlor nur aufgrund zu vieler Rückschlagfehler im Entscheidungssatz. Auch im hinteren Paarkreuz kam es im ersten Durchgang zur Punkteteilung und damit zum 4:2 Zwischenstand. Noah gewann auch sein zweites Einzel souverän und durch Hannes knappen Fünfsatzsieg zogen wir vorentscheidend auf 6:2 davon. Frederik gewann auch sein zweites Einzel glatt und schraubte den Spielstand auf 7:2 für uns. Emily musste sich in ihrem zweiten Einzel trotz guter Leistung 1:3 geschlagen geben, aber Hannes sorgte postwendend für den Schlusspunkt. Durch den achten Sieg im achten Spiel sicherte sich unsere A1 absolut verdient die Herbstmeisterschaft in der Schüler-Verbandsliga. Tolle Leistung - darauf lässt sich in der Rückrunde aufbauen!
battv Offizielle Ergebnisseite (ClickTT)

Herren I – SG-Beiertheim/PS Karlsr. II 8:8

 

Tischtennis beim VSV Büchig e.V.

 

Sponsoren

Maisenbacher Horst & Partner Banner

 

Anzeigen

Radio Büschel Banner

TT Store Banner

 

Turniere

 

Seitenaufrufe

Seit dem 1. Juli 2020: 8260
Seit dem 1. Januar 2020: 22824
Seit dem 10. September 2019: 33473